Globalmalt

Zertifizierung

Bereits seit vielen Jahren ist GlobalMalt nach dem bewährten Standard DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert und das Zertifikat wird durch regelmäßige Audits und Kontrollen erneuert.
Lloyds Zertifikat ISO 22000 2005 DDa aber die Lebensmittelsicherheit eine immer größere Rolle spielt, wurde GlobalMalt als erste Mälzerei weltweit darüber hinaus nach DIN ISO 22000, dem neuen Standard für Lebensmittel­sicherheit, zertifiziert. Die Fa. Lloyds Register Quality Assurance (LRQA) überreichte im April 2007 den Betrieben der Gruppe in Hamburg und Bydgoszcz/Polen das Zertifikat.
LLoyds Zertifikat ISO 9001 2008 DDie DIN ISO 22000 bietet als internationaler Standard die Basis für die Erkennung und Eliminierung von Gefahren im gesamten Herstellungs­prozess und schließt die Lücke zwischen dem HACCP-Konzept und der DIN EN ISO 9001:2000. Dabei wurde die DIN ISO 22000 in das bestehende Qualitätsmanagement­system nach DIN EN ISO 9001:2000 integriert. Auch die Futter­mittel­produktion als wichtiger Teil der Nahrungsmittelkette wurde bei der Implementierung einbezogen und ist Bestandteil des Zertifikatumfanges.
sgs-schadstoffmonitoring-zertifikat-2010 Darüber hinaus führt GlobalMalt ein intensives Schadstoffmonitoring auf Pestizide, Schwermetalle. Mykotoxine und Fusarientoxine durch. Neben einem ausgeklügelten eigenen Monitoringsystem wird darüber hinaus auch das Monitoringprogramm des Deutschen Mälzerbundes und der SGS Germany (DMB-SGS-Monitoring) unterstützt.